Jan und Lucy sind jung, frei und durstig nach Abenteuern. Hier, jetzt und heute zählt. Sie können alles, sie wollen alles und sie kriegen alles.

Was kostet die Welt

Dann mal los sagt Jan zu ihr, es wird Zeit, um zu fliehen
Pack´ zusamm´n das wird nix hier, lass uns durch ferne Länder ziehen
Will an die Niagarafälle und nach Washington
Vorher klettern wir  auf die Schnelle einmal auf den Kölner Dom

Lucy sagt mit feuchten Augen, ich glaub´ ich trau mich nicht
Zum Vagabund werd ich nicht taugen, was ist wenn ich Heimweh krieg
Jan du musst mir eins versprechen, lass mich niemals los
Dann werd´ ich den Rucksack packen –  3  2   1 und los

Was kostet – was kostet  – was kostet  denn die Welt,
wir werden alles nehmen, haben volles Programm bestellt
volle Taschen, voll mit  Leben – voll mit jeder Menge Mut
Was kostet – was kostet uns die Welt.

Ich krieg vom Leben nicht genug, lass uns mal zur Nasa jetten
da geht grad so´n Raketenflug, da  werden wir  mal schnell einchecken
Zum Mond zum Mars ist einerlei, Ich will die  Welt umarmen
Beim Piloten ist der Rücksitz frei, der Countdown läuft, wir sind dabei.

Was kostet – was kostet  – was kostet  denn die Welt,
wir werden alles nehmen, haben volles Programm bestellt
volle Taschen, voll mit  Leben – voll mit jeder Menge Mut
Was kostet – was kostet uns die Welt.

Tanzen auf der großen Mauer
Party im  Monsum-Regen-Schauer
Klettern im Himalaja
Surfen auf Hawaii